Die City West von Schüler*innen in Szene gesetzt

Einladung zur Präsentation der Ergebnisse
Veranstaltungsangaben
Freitag, 1. Juni 2018 - 17:00 bis Sonntag, 3. Juni 2018 - 19:00
Museum für Fotografie, Jebensstr. 2, 10623 Berlin, Kunstbibliothek – Staatliche Museen zu Berlin
Workshop 'Architekturfotografie'

Foto: Fatma Nur Bulgurcu, Robert-Koch-Gymnasium fotografiert im Workshop 'Architekturfotografie' mit Mila Hacke im Europa Center

Im Umfeld des Bahnhofs Zoologischer Garten besteht ein deutliches Aufwertungspotenzial. Die touristischen Qualitäten der Ansammlung von Kompetenzen aus dem Bereichen Film, Foto und visuelle Darstellung werden bisher wenig ausgenutzt. In einer Gesprächsrunde wurde mit den lokalen Akteuren die Idee einer nachbarschaftlichen Kooperation unter dem Titel "Netzwerk für visuelle KommunikationInsel der visuellen Inhalte" entwickelt.

Mit dem Workshop "Die City West von Schüler*innen in Szene gesetzt - Architekturfotografie der Nachkriegsmoderne" konnte ein Starterprojekt, welches das Thema "Visuelle Inhalte" aufnimmt, initiiert werden

Einladung zur Präsentation

Fr. 1. Juni 17:00 bis 3. Juni 2018
Museum für Fotografie, Jebensstr. 2, 10623 Berlin
Kunstbibliothek – Staatliche Museen zu Berlin

Filmloop

Die City West von Schüler*innen in Szene gesetzt
Architekturfotografie der Nachkriegsmoderne

Wenn kein Video angezeigt wird, unterstützt ihr Browser ggf. nicht die  HTML-Videofunktion

Fotoworkshop mit Mila Hacke für das Museum für Fotografie SMB unterstützt durch das Regionalmanagement CITY WEST mit drei Berliner Gymnasien, Schüler und Schülerinnen der Kunst-Leistungskurse von:

  • Paul-Natorp-Gymnasium, Friedenau
  • Paulsen-Gymnasium, Steglitz
  • Robert Koch Gymnasium, Kreuzberg

Zur Eröffnung sprechen:

  • Dr. Ludger Derenthal, Sammlungsleiter Kunstbibliothek SMB, Kurator der Ausstellung
  • Dr. Frank Seehausen, Kurator der Ausstellung
  • Thomas Krahl, Regionalmanagement CITY WEST

In einem Ausstellungsbesuch mit Kuratorenführung, anregender Diskussion und Bildbesprechung haben sich die Schüler*innen inspirieren lassen. Mila Hacke, Architekturfotografin und studierte Architektin, gab im Unterricht eine Einführung in die Architekturfotografie und stellte Kameras vor. Jede Gruppe wurde bei den Tag- und Abendaufnahmen von ihr und den engagierten Lehrern und Lehrerinnen begleitet und erprobte im Hands-on-Workshop wertvolle Erfahrungen und neue Sichtweisen.

Die Schüler*innen haben mit Anregungen ihrer Exkursion ins Museum für Fotografie und beim Fotografieren mit der Architekturfotografin vor Ort viel gelernt über das Sehen, Verstehen und Fotografieren von Architektur − vor allem haben sie überrascht mit ihrem ungewöhnlichen Blick auf die City West.

Begleitprogramm für die Ausstellung
SIGRID NEUBERT FOTOGRAFIE. ARCHITEKTUR UND NATUR
SMB-Museum für Fotografie
http://www.smb.museum/ausstellungen/detail/sigrid-neubert.html
Sigrid Neubert (*1927) ist eine der bekanntesten Architekturfotografinnen Deutschlands und hat über drei Jahrzehnte vor allem in München und im süddeutschen Raum für viele bekannte Architekten fotografiert.