Abschluss des Förderprojektes Mittelstreifen Lietzenburger Straße

Symbolische Übergabe der Pflanzbeete in bürgerschaftliches Engagement
Veranstaltungsangaben
Samstag, 28. Oktober 2017 - 10:30
Mittelstreifen Lietzenburger Straße/ Querung Bayreuther Straße
Übergabe

Jörn Oltmann übergibt die Pflege des Mittelstreifens © Andreas Baldow, Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Aktuersgruppe

Akteursgruppe "Grün-bunter Mittelstreifen" mit Stadtrat Jörn Oltmann (mi.) © Andreas Baldow, Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Zwiebelstecken

Beim Zwiebelstecken... © Andreas Baldow, Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Blumenzwiebeln

Blumenzwiebeln...  © Andreas Baldow, Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg

Am Samstag, den 28.10.2017 übergab Bezirksstadtrat Jörn Oltmann die neuangelegten Pflanzbeete auf dem Mittelstreifen Lietzenburger Straße in die Verantwortung und pflegenden Hände der Akteursgruppe „Grün-Bunter Mittelstreifen“. Dies symbolisierte den Abschluss der Fördermaßnahme im Bund-Länder-Programm „Aktive Zentren“ zur Qualifizierung des Mittelstreifens. Jörn Oltmann erklärt: „Die Akteursgruppe wird sich künftig um die saisonale Bepflanzung der Beete kümmern. Grundlage dafür wird eine Pflegevereinbarung mit dem Bezirk Tempelhof-Schöneberg sein. Damit ist die Fördermaßnahme im Aktiven Zentrum City-West zur Qualifizierung des Mittelstreifens Lietzenburger Straße mit der symbolischen Übergabe abgeschlossen.“

Die kleinteilige Umgestaltung und funktionale Aufwertung des Mittelstreifens wurde nach Wünschen der Akteursgruppe in enger Abstimmung mit dem bezirklichen Grünflächenamt und dem Fachbereich Stadtplanung entwickelt. Eine Wildblumenwiese bringt nun während der Vegetationszeit bunte Farbtupfer an die Lietzenburger Straße. Eine Akzentuierung mit Frühjahrsblühern und Staudenbeeten runden die Gestaltung ab. Erschlossen wird die Fläche durch einen geschwungenen Weg im sandigen Farbton. Entlang der Wegeführung laden Bänke und Sitzwürfel zum Verweilen ein.

Jörn Oltmann erinnerte an das Engagement des verstorbenen Landschaftsarchitekten Peter Schmidt-Seifert, der mit großem Engagement die Planung zur Neugestaltung des Mittelstreifens Lietzenburger Straße erarbeitete.

Die Übergabe nutze die Aktuers-Gruppe und steckte, wie auch schon im vergangenen Herbst, zirka 9.000 Pflanzzwiebeln für Frühblüher, so dass im nächsten Frühjahr zahlreiche Hyazinthen, Narzissen, Krokusse und Tulpen die Flaneure erfreuen.